Die Geruchsbildung nach einer Fassaden Sanierung

Kairatin Pur, vorkonfektioniert im Kairatin Kair Paket

Die aktive Geruchsquelle des Fertighauses „Fassaden - Außenwand“ ist nun dauerhaft beseitigt. Mit dem Kairatin Wandsystem ist umlaufend in der Fassade des Fertighauses ein diffusionsoffenes Fassadensystem mit Funktion erzeugt worden.

Als Geruchsquelle bleibt übrig die Sekundär Belastung:

Die so genannte „Sekundär“ Belastung ist auch nach der Sanierung der Außenwände vorhanden und kann nur über die Zeit durch Lüften, Reinigen sowie ggf. Austausch von vorhandenem Einrichtungsgegenständen beseitigt werden. Die „Sekundär“ Belastung ist keine aktive Geruchsbildung sondern resultiert aus den vorhandenen Chloranisolen, die anhaften an Kleidern, Möbeln, Vorhängen, Bodenbelegen, Wand- und Deckenbekleidungen usw.

Generell wird das Thema „Wohnraumgifte“ immer aktueller – dichte Gebäudehüllen aus Energie- Spar- Gründen konzipiert, sorgen dafür das die Wohnraumgifte innerhalb unseres Wohnraums immer konzentrierter vorhanden sind – dazu zählt vor allem die Formaldehyd Belastung z.B. durch neue Möbel verursacht. 

Erste Hilfe: Kairatin® Kair-Paket

Wir empfehlen Ihnen im Zusammenhang mit den Themen „Sekundär-Belastung“ und „Wohnraumgifte“ das Kairatin Kair Paket. Das Kairatin Kair Paket fördert nachhaltig den Prozess des Schadstoffabbaus im Konvektionsverfahren. Das Kair Paket findet individuell Anwendung im Innenbereich an Schrank-Rückwänden, unter Betten, unter dem Sofa oder auch an Decken und Wänden Ihrer Innenräume. Das Kairatin Kair Paket ist ausschließlich für die Anwendung im Innenbereich konzipiert.

Bestellen können Sie diesen Kairatin® - Artikel unter https://www.kairatin.de/kaufen.html

 

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie mehr wissen möchten, wir beraten Sie gerne!

(04344) 412 68 69

Anfrage zur Sanierung Allgemeine Anfrage